Neue Referenten des DKenB

Wir freuen uns, nach der Sommerpause einige Neuerungen im Personaltableau des DKenB bekannt geben zu können. So konnten wir Susanne Casten-Jarosch (5. Dan Kendo/ 2. Dan Iaido) gewinnen, das Amt der Referentin für Frauen zu übernehmen. Susanne kümmert sich damit um alle Belange, die das Thema Frauen im Kendo betreffen. Sie tritt die Nachfolge von Sigrun Caspary an, die das Amt jahrelang verantwortungsvoll inne hatte. Wir bedanken uns herzlich bei Sigrun für das aufopferungsvolle ehrenamtliche Engagement und wünschen Susanne bei der Amtsführung eine glückliche Hand.

Auch im Bereich Leistungssport gibt es neue Nachrichten. Für das Amt des Nationaltrainers zeichnet fortan Sascha Yokoo verantwortlich. Unter seinem Geburtsnamen Schullcke hatte er diese Aufgabe bereits mehrere Jahre inne und weiß daher, wie aufreibend dieser Job sein kann. Deswegen wird er in seiner Arbeit von Georg Lorenz als Nationalteam Koordinator unterstützt. Auch Georg ist erfahrener Wettkampfsportler und mehrfach bei internationalen Turnieren im Nationalteam des DKenB angetreten. Weiterhin wird Dominik Christ das Management des Nationalteams verantworten. Diese Aufgabe hat der in England lebende erfahrene Wettkämpfer bereits bei der EM in Frankreich und der WM in Tokio hervorragend gelöst.

Wir bedanken uns bei allen vier “Neuen” für ihren Einsatz und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihren zukünftigen Projekten im DKenB.