Die Kendo-Europameisterschaften in Ungarn liegen hinter uns. Ein junges deutsches Team hat sich wacker geschlagen.Nach drei intensiven Wettkampftagen in Budapest reiste die deutsche Nationalmannschaft nicht ohne Erfolge wieder ab:

Anton Neeb und Jonah Weber erreichten bei den Junioren im Teamwettkampf einen hervorragenden dritten Platz, zusätzlich bekamen beide den Kampfgeistpreis im Einzel. Sofia Ade erkämpfte sich im Einzel der Frauen den dritten Platz und Genta Kozaki bekam im Einzel der Männer den Kampfgeistpreis.

Die kompletten Ergebnisse finden man hier. Das Organisationsteam der Europameisterschaft hat uns freundlicherweise seine Fotos des Turniers zur Verfügung gestellt.