Sich in Turnieren zu messen macht einen wichtigen Teil der Entwicklung des eigenen Kendô aus. Durch das kreuzen der Schwerter mit Partnern, die man vielleicht nicht kennt, noch dazu unter den Augen des Publikums und der Kampfrichterinnen und Kampfrichter bringt die eigenen Stärken und Schwächen zutage und zeigt, woran man noch arbeiten muss. Diese essentielle Erfahrung wäre ohne das Engagement der Kampfrichterinnen und Kampfrichter nicht möglich. Daher ist es wichtig, dass wir genug Nachwuchs im Kampfrichterbereich haben.

Der DKenB freut sich daher, gemeinsam mit dem HKenV am 25. Juni 2017 einen Kampfrichterlehrgang in Frankfurt anzubieten. Der Lehrgang richtet sich an Kampfrichteranwärter und bereits aktive Kampfrichterinnen und Kampfrichter, die sich fortbilden möchten. Die Ausschreibung findet sich hier. Anmelden kann man sich über die Seite des HKenV.