Erfolgreiche Dan-Prüfungen beim Tengu-Cup

Auch in diesem Jahr freut der DKenB sich, über viele erfolgreiche Dan-Prüfungen im Rahmen des Tengu-Cups in Frankfurt informieren zu dürfen. Im Nachgang zum Turnier wurden Prüfungen vom 1. bis zum 5. Dan abgehalten.

Das Kendo nicht nur ein Sport ist, sondern auch ein lebenslanger Weg, der zuweilen etwas steiler und anstrengender sein kann, zeigte sich dabei auch an den unterschiedlichen Anteilen der Prüflinge, die bei den jeweiligen Prüfungen bestanden haben. Von 97% beim 1. Dan bis zu 22% beim 5. Dan zeigt sich, wie das Niveau zwischen den Anforderungen bei den Graduierungen ansteigt.

Umso wichtiger ist es, Kendo als Weg zu begreifen, der nicht immer einfach, oft steinig, aber allzeit lohnend ist.

Der DKenB gratuliert daher ausdrücklich allen Prüflingen ganz herzlich zu ihren Leistungen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:
1. Dan (Hauptprüfer: Kenji Kato)
2. & 3. Dan (Hauptprüfer: Bernd Klein)
4. & 5. Dan (Hauptprüfer: Detlef Viebranz)