Fotos: Susanne Casten-Jarosch

18. Frauenlehrgang des DKenB in Frankfurt

mit Oishi Junko-sensei, 7. Dan Kendo

Am diesjährigen 18. Frauenlehrgang nahmen 33  Frauen teil. Gäste aus Österreich und Frankreich waren ebenfalls anwesend. Oishi Junko-sensei leitete den Lehrgang zum dritten Mal in Folge mit zunehmendem Erfolg. Vielen Dank an den hessischen Landesverband für seine professionelle Organisation vor Ort mit Kazuko Kumpf, Christel Heininger und Chie Sakamoto-Meinberg.

Hier ein Bericht der Teilnehmerin Maria Scholz:

Von 30. bis 31. März wurde der 18. Frauenlehrgang des Deutschen Kendobunds in Frankfurt angeboten. Thema des Lehrgangs unter der Leitung von OISHI Junko, 7. Dan, war Kihon – Grundlagen.  Angefangen beim korrekten Anziehen der Bogu bis zum richtigen Gehen und Ausführen von Suburi und den Grundschlägen, brachte uns Oishi-sensei ihre Erfahrungen und Tipps nahe.  Dabei lag der Schwerpunkt bei den Übungen auf dem korrekten und bewussten Einsatz der Bauchmuskulatur. Auch zeigte sie uns wie geeignete Tare und Do für Frauen aussehen sollten.  Am Sonntag gab es neben Technikübungen viel Jigeiko und jede bekam die Gelegenheit mit Sensei Jigeiko zu machen.

In einer sehr angenehmen Atmosphäre konnten alle Teilnehmerinnen, egal welchen Alters und welcher Graduierung, miteinander und voneinander lernen. Oishi-senseis Ziel, mit jedem in respektvollem Umgang und auf seinem Niveau zu üben und zu kämpfen, war auf jeden Fall in diesem Lehrgang spürbar und machte das Wochenende zu einer wertvollen Erfahrung. Sehr empfehlenswert, im nächsten Jahr gerne wieder!