Leitfaden für Kampfrichter sowie für die Grundlagen und Durchführung von Kendo-Wettkämpfen

Die Alljapanische Kendo-Föderation (AJKF) widmet sich seit dem Jahr 2000 der wichtigen Aufgabe, „die Kampfrichterausbildung voranzubringen und in Verbindung mit der Gründlichkeit in der Schulung die Qualität des Kendo in Japan zu fördern“.

Im Wettkampf ergeben sich vielfältige Situationen. Den Kampfrichtern obliegt die Aufgabe, solche Situationen anhand eines festgeschriebenen Regelwerks zu beurteilen.

Damit die Kampfrichter die Grundlagen des Wettkampfs und des Kampfrichtens verstehen und sich um eine regelkonforme Durchführung sowie einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe bemühen, müssen Kampfrichter sich um die Verbesserung ihrer eigenen Fähigkeiten als Kampfrichter bemühen.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat die AJKF als ersten Schritt diejenige Ausbildung in den Fokus genommen, die den Schwerpunkt auf die Ausbildung von Lehrpersonal für Kampfrichterseminare legt.

Um diese Aufgabe zu unterstützen, ist jüngst dieser Leitfaden erstellt worden, der auf dem Regelwerk für Kampfrichter aufbaut und Anleitungen zu den wichtigsten Beispielen gibt, verbunden mit dem Wunsch, diesen bei der Durchführung von Lehrgängen für Kampfrichter im Kendo zum Einsatz zu bringen. Wir hoffen, dass diese Leitlinien in der Praxis umfassend Anwendung finden können.

Download Leitfaden für Kampfrichter