Ladies-Team-Cup und Ü50-Turnier am gleichen Tag in der Hauptstadt

Am 29. September lud der Deutsche Kendobund zu zwei besonderen Turnieren nach Berlin ein. Zum ersten Mal veranstalteten wir den Ladies-Team-Cup, bei dem Frauenteams aus drei Kämpferinnen gegeneinander antreten. Hiermit wollten wir eine Gelegenheit schaffen, Wettkampferfahrung zu sammeln. Daher freuen wir uns, das insgesamt 37 Teilnehmerinnen aus mehreren Ländern teilgenommen haben.

Die Platzierungen waren wie folgt:
1. Platz: Team „Otemba“: Noriko Hashimoto, Noriko Takino, Yuriko Watabe
2. Platz: Team „Misumi“: Susanne Aoki, Michaela Brzezinska, Miyoko Ota
3.Platz: Team „Nordische Deerns“: Kathrin Hoffmann, Nora Specht, Haruna Yamaguchi & Team „W3“ : Anna Betley-Uchanska, Natalja Maj, Aleksandra Polok

Einen ausführlichen Bericht findet Ihr hier.


Das zweite Turnier an diesem Tag war das Djukunen-Taikai, unser mittlerweile etabliertes Ü50-Turnier. Von diesem Turnier erwarten wir uns Kämpfe auf hohem technischen Niveau, bei denen die innere Stärke mehr im Vordergrund steht. Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht und wir freuen uns, die folgenden Ergebnisse zu präsentieren:

1. Platz: Miguel Tetzeli von Rosador (Kobukai Berlin)
2. Platz: Ralf Abel (Hannover)
3. Platz: Walther Hylla (EDKG Berlin) & Dirk Wippermann (Kobukai Berlin)